Breitenberg stellt sich vor

Breitenberg ist ein idyllisches, direkt an der Stör gelegenes Dorf. Es gibt keine Hauptverkehrsstraße durch das Dorf.

Damit ist Breitenberg in der Region einzigartig und sehr beliebt bei Fahrradfahrern, Wasserwanderern (Kanufahrern) und anderen Erholungssuchenden. Für Wasserwanderer wurde an der Stör ein Anleger gebaut; ein „Kleinst-Zeltplatz“ (für eine Übernachtung) steht am nahe gelegenen Sportplatz zur Verfügung.

In der Gemeinde sind noch einige landwirtschaftliche Betriebe ansässig. Ansonsten hat sich Breitenberg zu einem liebenswerten Dorf mit Wohncharakter entwickelt.

Für die am 7. August 1768 eingeweihte Breitenberger Kirche hat Georg Philipp Telemann die Musik komponiert. Die Handschrift ist noch heute in der Kirche erhalten. Zum Kirchspiel Breitenberg gehören neben Breitenberg die Gemeinden Auufer, Kronsmoor, Moordiek, Westermoor und Wittenbergen des Amtes Breitenburg. Für die Kinder dieser Gemeinden betreibt die Kirchengemeinde Breitenberg den Kindergarten „Die Moorwichtel“.

Die Freiwillige Feuerwehr Breitenberg-Moordiek und der örtliche Sportverein TSV Breitenberg mit seiner Sporthalle und dem angrenzenden Sportplatz sorgen für ein aktives und dörflich geprägtes Miteinander. Die Freiwillige Feuerwehr hat sich durch ihr Engagement, erhebliche Eigenleistungen und die finanzielle Unterstützung der Gemeinden ein neues Feuerwehrgerätehaus an der L 115 schaffen können, das im Frühjahr 2012 eingeweiht wurde.

Die Bautätigkeit ist überwiegend abgeschlossen. Aber auch in Zukunft sollen in begrenztem Umfang Flächen zur Bebauung freigegeben werden. Außer einem privaten Alten- und Pflegeheim und einem Internethandel sind größere wirtschaftliche Unternehmen mit einem höheren Arbeitskräftebedarf in der Gemeinde Breitenberg nicht vorhanden.